eiko_list_icon Verkehrsunfall
(Einsatz-Nr. 71)

Technische Rettung > Verkehrsunfall
Technische Hilfeleistung
Technische Hilfeleistung
Einsatzort Details

Südschnellweg Anderten > Brabeckstraße
Datum 26.12.2020
Alarmierungszeit 18:27 Uhr
Alarmierungsart DME
eingesetzte Kräfte

FF Anderten
BF Hannover
  • Führungsdienst
    • B-Dienst Ost
  • Feuer- und Rettungswache 3
    • C-Dienst 3
    • 3. Zug
  • Feuer- und Rettungswache 1
    • Pressesprecher
Malteser Hilfsdienst
  • RTW MHD 1
Deutsches Rotes Kreuz
  • NEF Lehrte
  • RTW DRK 1

Einsatzbericht

Bei einem Auffahrunfall auf dem Südschnellweg in Hannover sind am Samstag zwei Menschen schwer verletzt worden.
Eine 35-jährige Frau war am Nachmittag mit ihrem Auto mit einer Panne liegen geblieben. Nach der Absicherung ihres Wagens auf der rechten Fahrspur wartete sie im Auto auf den Pannendienst.

Doch dann fuhr ein SUV ungebremst von hinten in das Pannenauto, so dass dieses etwa 100 Meter weit nach vorne „katapultiert“ wurde.
Die Frau wurde zwar nicht im Auto eingeklemmt, erlitt aber so schwere Verletzungen, dass die Feuerwehr sie aus dem Wagen befreien musste, dazu wurden auch Teile des Daches herausgeschnitten. 

Der 50-jährige Fahrer des SUV kam ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Zur Unfallursache ermittelt die Polizei.